Das Cake-System.
Lean Asset Management
für Immobilien - das Original

Asset / Portfolio Management
Risiko Management
Financial Engineering

CAKE System

Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind.
Henry Ford

 


CAKE - Asset / Portfolio Management auf der nächsten Stufe.

 

CAKE ist ein modular aufgebautes, integriertes, dynamisches Portfolio Management System. Im Rahmen einer ganzheitlichen Betrachtung und eines ganzheitlichen Vorgehens sorgt es für das sorgfältige Austarieren von Vermögen und eventuellen Verbindlichkeiten. Generell dient das System dem Portfolio und Asset Magement und der Gestaltung bzw. Optimierung der bilanziellen Situation. Es trägt in nennenswertem Umfang zur Verbesserung des Ratings und der Erhöhung des Kapitalwertes bzw. Firmenwertes bei.

Die zu Grunde liegende Methodik, fasst die gängigen Ansätze der modernen Portfolio Theorie zusammen und kombiniert sie zu einem einheitlichen System. Die Leistungen gemäß dem RICS-Katalog "Real Estate Asset Management" werden berücksichtigt und um die Bausteine "Risko Management" und "Financial Engineering" ergänzt. Zielsetzung ist die Planung, Steuerung, Kontrolle und Veredelung von Beständen.

 

CAKE hilft Ihnen bei der Aufgabe, Vermögen zu planen, zu sichern und zu gestalten.

 

  • Grundsatz
  • Asset / Portfolio Management
  • Risiko Management
  • Financial Engineering
  • Zielgruppen

 

 

Grundsatz

Wer eine neue Idee hat, ist ein Spinner - bis die Idee eingeschlagen hat.
Mark Twain

 

Unser Grundsatz:
Wir wollen Sie langfristig begleiten und dabei helfen, dass jederzeit der richtige "Mix" von Vermögensgegenständen zur Verfügung steht. Die verschiedenen Lebensphasen "im Vermögen gesprochen" sind: Vermögen schaffen, Vermögen sichern, Vermögen gestalten. Dies sind unsere Kern-Themen - einschließlich der Trennung von betrieblichem und privatem Vermögen sowie die dreifache Bilanzkongruenz. Hier unterstützen wir Sie in allen damit verbundenen Fragestellungen und stehen Ihnen beratend zur Seite.


Das CAKE-System ist sehr umfangreich. Die Leistungspalette reicht von der Portfolio-Optimierung und Steuerung über eine echte Risikomessung und -bewertung bis hin zur Echtzeitermittlung von Verkehrswerten und der Konstruktion von Derivaten. Das System ist modular aufgebaut: Sie picken sich nur das heraus, was Sie wirklich benötigen. Den Rest lassen Sie einfach weg.

 

 

Asset / Portfolio Management

Es ist sinnlos zu sagen: Wir tun unser Bestes. Es muss Dir gelingen, das zu tun, was erforderlich ist.
Sir Winston Churchill

 

Die Balance von Finanzen, Kapital & Risiko.

Der Druck der Kapitalmärkte und die Übertragung des Usancen der Kapitalmärkte auf andere Märkte haben in den letzten Jahren immer weiter zugenommen. In der Folge haben sich die Anforderungen an das Asset Management im Allgemeinen und an das Real Estate Asset Management im Besonderen verändert. Dies führte dazu, dass sich ein prozessuales Verständnis im Asset Management entwickelt hat.

In diesem modernen Verständnis ist Asset Management keine hierachische Ebene oder Managementfunktion; Asset Management ist vielmehr ein integraler Teilprozess des übergeordeten Asset-Liability-Managements. Letzteres ist entscheidend für den wirtschaftlichen Erfolg bei anlageintensiven Tätigkeiten.

 

Was leistet das Asset-Management?

Jede einzelne Position im Anlagevermögen (z.B. Aktienbestand, Rentenbestand, Immobilienbestand etc). muss beständig hinterfragt und überprüft werden. Dazu müssen Überlegungen angestellt werden, was mit jeder Einzelposition geschehen soll und wie sich dies auf den Gesamtbestand auswirkt, damit – je nach Zielvorgaben – die Performance steigt, das Investment-Risiko sinkt oder etwa die Fungibilität oder die Vermarktbarkeit verbessert werden. Es sind also für jede einzelne Position in einem Bestand konkrete Handlungsanweisungen zu formulieren und im Zuge des AM-Prozesses abzuarbeiten.

 

Das CAKE-System.

CAKE ist ein Asset / Portfolio Management System. Es erlaubt die Verarbeitung von Mixed-Asset-Portfolios und auch besonders komplexe Immobilien-Portfolios - unter Berücksichtigung von Interdependenzen im Bestand. Es umfasst das Organisieren des Zusammenspiels der genannten Leistungen auf Objekt- und Portfolio-Ebene, sowohl taktisch wie strategisch und beinhaltet explizit das Managen der Assetklassen-spezifischen Risiken sowie das Financial Engineering. Es erfolgt an der Schnittstelle von Kapitalmarkt und Finanzmarkt.

 

Grundlage von CAKE ist die Erfassung und Abbildung vorhandener und geplanter Assets in einem drei-dimensionalen Raum. Die Dimensionen sind:

  • gebundenes Kapital
  • Total Return
  • Zeit.

Auf dieser Basis erfolgt die Darstellung des Portfolios. Sämtliche Auswertung werden nach exakter Methodik auf Grundlage der echten Verteilung errmittelt. Damit wird erstmals die Abbildung des "echten" Portfolio-Riskos möglich. Die allgemein verbreitete, grobe und fehlerhafte Vereinfachung der Annahme einer Normalverteilung entfällt.

Das System liefert wesentlich genauere Risikobewertungen und, daraus abgeleitet, realistische Risikoprämien und Pricings. Auf der Basis von CAKE lassen sich einfach weiterführende Produkte wie etwa Derivate der beinhalteten Assets konstruieren - wie beispielsweise Swaps.

 

Das Optimieren von Beständen bzw. Gegenständen des Anlagevermögens ist ein weites Feld und zugleich ein komplexer Prozess. Wir freuen uns, uns zu den Spezialisten zählen zu dürfen, die das Zusammenspiel von Immobilienmarkt, Kapitalmarkt und Finanzmarkt und die jeweiligen Schnittstellen organisieren können.

 

Unsere Bausteine des Asset Management umfassen:

  • die konkrete Arbeit an und mit den Vermögensgegenständen
  • das Verpacken der Vermögensgegenstände in effiziente Strukturen
  • das sorgsame Aussteuern der mit den Vermögensgegenständen und ihrer Verpackung verbundenen Risiken

 

Zielsetzung ist, die Vermögensgegenstände zu optimieren, weiter zu entwickeln und sinnvoll zu kombinieren, um den gewünschten Mehrwert zu erreichen. Dabei haben wir ein besonderes Augenmerk auf effiziente Finanzstrukturen und ein sorgfältiges Risikomanagement. Wo anwendbar, kommen neben den allgemein anerkannten Methoden zusätzlich unsere eigen-entwickelten Systeme der ScoreCards, der Risikoprämien und der taktischen Asset Allokation zum Einsatz.

 

 

Risiko Management

Warum wagen, wo nichts gewonnen wird und alles verloren werden kann?
Friedrich von Schiller

Was ist eigentlich "Risiko"?
Mathematisch betrachtet, ist Risiko lediglich die Möglichkeit, dass die Wirklichkeit sich anders gestaltet als wir es erwartet (und prognostiziert) haben. In der gelebten Wirklichkeit, also in unserem täglichen Tun, nehmen wir Risiko ganz anders wahr. Seien es Risiken, die finanzielle Verluste bedeuten bis hin zum Totalverlust einer Anlage oder immateriellen Schäden bis zu existenzbedrohlichen Ereignissen.
Es kommt also ganz entscheidend auf die Bewertung des Risikos und der möglichen Folgen an. Das wiederum setzt das Erkennen des Risikos voraus - ebenso die Kenntnis der möglichen Handlungsalternativen und deren Kosten. Zusammen mit möglichen Eintrittswahrscheinlichkeiten und dem Abwägen und Auswählen der Alternativen folgt dann der Umgang mit dem Risiko.

 

Alles zusammen ist das, was wir unter Risiko Management verstehen - einschließlich dem Umgang mit den Folgen eines tatsächlich eingetretenen Risikos. Denn auch das gehört zu, wenngleich es gern vergessen wird.
Grundlage unserer Arbeit bildet eine sogenannte Risk Map, eine Art Risiko-Katalog, der individuell für die jeweilige Frage- und Aufgabenstellung erstellt wird und neben der Risikoaufstellung und -bewertung auch die Handlungsempfehlungen enthält.

 

Und - wo Risiko herrscht, stellt sich immer die Frage nach der Haftung. Die Enthaftung bzw. die Haftungs-begrenzung sind unsere "großen" Themen - gerade im Kontext sich ändernder gesetzlicher Normen und Regelungen wie etwa AIFM, Basel II & III, Solvency II und KWG 32.

 

Darüber hinaus beschäftigen wir uns in den Themenfeldern des Kapitalmarktes und der Immobilienmärkte auch mit dem Entwickeln geeigneter Risikomess-Instrumente, dem Erfassen und Messen von Korrelationen und der pragmatischen Darstellung der Ergebnisse.

 

 

Financial Engineering

Geld allein macht nicht glücklich. Es gehören auch noch Aktien, Gold und Grundstücke dazu.
Danny Kaye

 

Ingenieurleistungen im Finanzbereich

Seit 1997 beschäftigen wir uns mit den Entwickeln, dem Gestalten und der Optimierung von Finanzstrukturen und Kapitalanlagen. Als financial engineering bezeichnen die Finanz- und Kapitalmärkte unsere Tätigkeit. Egal wie man zu Anglizismen in der deutschen Sprache steht. Diese "neudeutsche" Wortschöpfung beschreibt sehr gut, was tun: Wir liefern Ingenieurleistungen im Finanzbereich.

 

Diese sind:

  • Asset Architecture & Structured Finance
  • Asset Protection einschließlich CTA-Modelle Risiko und
  • Performance Management

Das Spektrum der Lösungen reicht von der diskretionären Vermögensverwaltung, über Treuhand- und Stiftungsmodelle bis hin zu Holding- und Poolsmodellen sowie internationalen, steueroptimierten strukturierten Finanzierungen für unterschiedlichste Zwecke. Dazu kommen die Optimierungen der Bilanz- und Finanzstruktur.

Für unsere Auftraggeber entwickeln oder veredeln wir Immobilien als Produkte zur Kapitalanlage, zur Strukturierung von Vermögenswerten oder sorgen für effiziente Finanzstrukturen. In der Regel handelt es sich um immobiliengestützte Kapitalanlagen - hier haben wir einen besonderen Schwerpunkt auf energetisch nachhaltige und ökologisch abgestimmte Produkte gelegt. So ist beispielsweise das iHome® eine unserer Entwicklungen.

 

 

Zielgruppen

Ideen sind rückwirkend logisch.
Kurt Haberstich

 

Das CAKE-System ist konzipiert für Family Offices, kleinere und mittlere Unternehmen im Allgemeinen sowie für Unternehmen der Immobilienwirtschaft und Finanzwirtschaft im Speziellen. Zielsetzungen ist die Verdelung von Objekten und Beständen und damit einhergehend die Optimierung Ihrer Finanzen, Ihrer Vermögenspositionen, Ihrer Kapitalanlagen bzw. Ihrer Produkte zur Kapitalanlage.


Institutionelle wie private Vermögen sind heute mehr denn je umwälzenden demographischen Veränderungen, globalisierten Finanzströmen und komplexer werdenden steuerlichen Normen ausgesetzt. Dies macht den konsequenten Einsatz eines Asset Liabuility Management Systems notwendig, das für eine konsequente Strukturierung

 

  • der Vermögensgegenstände
  • der darauf wirkenden Risiken
  • und der finanziellen "Verpackungen"

 

sorgt.

 

Hierbei hilft das CAKE-System: Sei dies zum Zweck der Gestaltung der Vermögensbilanz, der Ausgliederung und Rückdeckung von Sondervermögen, der Trennung von betrieblichem und privatem Vermögen oder der Veredelung von Kapitalanlagen. Auch die Übergabe an Nachfolger/innen wird weiter an Bedeutung gewinnen.


Es ist unser erklärtes Ziel, mit CAKE ein System anzubieten, das alle Bereiche der Vermögensgestaltung und die damit verbundenen Abhängigkeiten "aus einem Guss" berücksichtigt - sei es für Ihr eigenes Vermögen oder für Anlageformen für Dritte.


Für familiengeführte Unternehmen, Rechtsanwälte, Steuerberater, Notare und family offices:

Generell setzt CAKE beim Neu-Erschaffen von finanz-effizienten Strukturen und Konzepten an - bzw. konzentriert sich auf das Optimieren bereits bestehender Konzepte und Strukturen. Am Anfang steht immer eine Standort-Bestimmung. Es geht es um Fragen wie: Wo stehen Sie heute mit Ihrem Vermögen und wo möchten Sie in der Zukunft stehen? Und die nicht ganz selbstverständliche Frage, was Sie mit Ihrem Vermögen eigentlich tun möchten...


Wir verfolgen mit CAKE einen modularen Ansatz und streben danach, Ihnen ein möglichst einfaches und transparentes Instrument in die Hände zu geben, das sämtliche Aspekte des Asset Managements abbildet und dabei auch notwendige Aspekte individueller Steuer- und Nachfolgeplanungen sowie die Gründung von vermögensverwaltenden Gesellschaften oder Familienpools beinhaltet. Wichtige Bestandteile sind dabei häufig die Enthaftung des Privatvermögens oder etwa die Ausfinanzierung von Vermögensgegenständen, stillen Lasten sowie anderen langfristigen Verpflichtungen.


Ergänzend entwickeln und liefern wir passgenaue, bedarfsgerechte und auf Wunsch auch insolvenzgeschützte Systeme zur Ausgliederung und Verwaltung von Sondervermögen. Diese kommen zum Einsatz, wenn es darum geht, Vermögen über Generationen hinweg zu erhalten und gegebenenfalls eine Zweckbindung herbeizuführen etwa über Stiftungen, Beirats- oder Fondsmodelle, Nießbrauchrechte, Leibrenten oder andere Instrumente.

Anwendungsbeispiele für...
die Immobilie
die Finanzseite
die Kapitalseite

Anwendung Immobilie

Drei Dinge sind an einem Gebäude zu beachten: daß es am rechten Flecke stehe, daß es wohl gegründet, daß es vollkommen ausgeführt sei.
Johann Wolfgang von Goethe

 


Projekt-Entwicklung und Projekt-Sanierung

Neben der Entwicklung und Sanierung im Bestand zählt das Sanieren von Bauträger-Projekten zu den großen Heraus-forderungen in der Immobilienbranche. Zudem professionalisiert sich die Branche weiter und passt sich mehr und mehr den Bedingungen der Kapitalmärkte an. Wir unterstützen Sie dabei und haben unseren Fokus auf Immobilien als Kapital-anlagen gerichtet und zugleich ein besonderes Augenmerk auf Energetik und Nachhaltigkeit.

 

Oder anders ausgedrückt...

Was ist eigentlich eine Immobilie oder ein Projekt wert...?
Die Frage klingt banal. Verkehrswert? Sachwert? Wiederherstellung nach Baukosten-Index? Ertragswert? Die Antwort ist auch banal: Das, was ein Anderer zum Zeitpunkt der Frage bereit ist, dafür zu bezahlen. Und nichts anders - auch, wenn es in den Büchern stehen sollte. Deshalb erachten wir es für so wichtig, die Stimmung und die Zahlungsbereitschaft der jeweiligen Teil-Märkte zu kennen und Alternativen zur gängigen Verkehrswert-Ermittlung bereit zu stellen.

Für die laufende, begleitende Bewertung von Objekten, Projekten und Portfolien stellen wir auf Wunsch unser Bewertungs-Tool aus unserem CAKE-System zur Verfügung. Es erlaubt eine Dynamisierung der Verkehrswerte bis hin zur Monatsebene und vermeidet den Zeitversatz aus der klassischen Ermittlung mit stets "veralteten" Liegenschaftszinsen.

 

Und was ist eigentlich die Vermeidung einer Insolvenz wert?
Dies dürfte sich nur schwer in Geld ausdrücken lassen...

 

Und was ist es, das ein Projekt "marktfähig" und "vertriebsfähig" macht?

...?!

 

Individuelle Konzepte
für Ihre Immobilien.

Anwendung Finanzseite

Das Vertrauen gibt dem Gespräch mehr Stoff als der Geist.
Francois Duc de La Rochefoucauld

 

 

Strukturen geben und diese verständlich erklären.

Generell helfen unsere Lösungen bei der Gestaltung und Optimierung der bilanziellen Situation Ihres Immobilienunternehmens und tragen in nennenswertem Umfang zur Verbesserung des Ratings und der Erhöhung des Firmenwertes bei. Ebenso bieten sie - neben vielen anderen Vorteilen - Hilfe bei der Optimierung Ihrer Bilanz und fördern die Verkaufbarkeit von Unternehmen. Gleiches gilt für ihre immobiliengestützten Kapitalanlagen.

Wir haben eine besondere Stärke darin, die finanzielle Situation Ihres Unternehmens oder die Eigenschaften Ihrer Kapitalanlagen zu strukturieren und im rechten Licht darzustellen. Denn gerade bei den Finanzen geht es nicht nur darum, was und wie Sie etwas sagen. Vor allen Dingen geht es darum, was der andere versteht (sachlich) und in welcher Färbung / in welchem Licht es erscheint (emotional).

 

Unsere Kunden unterstützen wir bei der laufenden Zusammenarbeit und Kommunikation mit ihren Finanziers. Denn anders als bei privaten Investitionen stellt sich bei unternehmerischen Entscheidungen sehr viel häufiger die Frage nach fremdem Kapital. Hier ist, neben der Leistungsfähigkeit des Unternehmens, die sorgfältig abgestimmte, transparente Kommunikation der Schlüsselfaktor zum Zugang zu Fremdkapital zu vernünftigen Konditionen. Die Sprache des Geldes ist oftmals die Sprache der Bank, die Sprache der Investoren.

 

Auf Basis einer Analyse Ihrer finanziellen Situation und dem strategischen Potenzial - unter Berücksichtigung der "weichen Faktoren" wie etwa dem Humankapital, also den Menschen - bereiten wir Sie auf Gespräche mit Ihren Shareholdern, Ihren Banken, Ihren Finanziers vor. Gern begleiten wir Sie auch dabei. Ziel ist es, eine offene Kommunikation mit Ihren Geldgebern herzustellen und die Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens und/oder Ihrer Kapitalanlagen sauber darzustellen und bewertet zu wissen.

 

Die Aufgabe der Finanzkommunikation sehen wir jedoch nicht nur in der Kommunikation mit Banken, Investoren und sonstigen Kapitalgebern, sondern auch in der Notwendigkeit, das Eigenkapital der Unternehmer zu schützen und auszubauen.

 

Gemeinsam mit Ihnen gehen wir in Ihre Finanzen. Unter Berücksichtigung des "Faktors Mensch" sorgen wir für eine möglichst optimale Struktur, schaffen nachhaltig Ordnung und helfen so, den für Sie und Ihre Anforderungen richtigen Finanzierungsmix zu erreichen und das Rating Ihres Unternehmens zu stabilisieren und weiter zu verbessern.

MaRisk-gerechte Finanzkommunikation.

Passgenaue Lösungen
für Ihr Unternehmen.

Anwendung Kapitalseite

Die Zeit verschiebt nicht nur die Zwecke, auch andere Mittel fordert sie.
Johann Wolfgang von Goethe

 

 

Marketing hat was mit "Markt" zu tun.

Erfolgreiches Kapitalmarketing hat eine entscheidende Grundlage: die Kenntnis des jeweiligen Marktes.

Diese Kenntnis ist zwingend notwendig, um in den Eigenschaften / dem Leistungsversprechen von Produkten die Bedürfnisse des Marktes abzubilden. Wir verstehen uns auf die Konstruktion von modernen, bedarfsgerechten Produkten und Derivaten wie etwa Swaps oder Asset Backed Securities. Diese Produkte sind individuell und jeweils einer konkreten Situation angepasst.

 

Mit der "eierlegenden Wollmilchsau" können wir nicht dienen. Ebenso wenig mit Hedgefonds oder dem Verbriefen von Nahrungsmitteln. Nach unserer Auffassung ist das Spekulieren mit Nahrungsmitteln wie etwa Weizen oder Trinkwasser abseits der Redlichkeit und des Anstandes. Ähnlich sehen wir Spekulationen mit Rohstoffen, die nicht der Deckung des eigenen Bedarfes dienen. Man mag uns Idealisten nennen - wir können aber nicht gutheißen, wenn weltweit Verbraucher über unnötig hohe Preise die Gewinne von Spekulanten bezahlen, die mit knappen Ressourcen keine eigene Wertschöpfung betreiben.

 

Wir kümmern uns lieber um ein sauberes, transparentes, auf Fairness bedachtes Immobilien-Kapitalmarketing. Dies schließt neben der Entwicklung geeigneter Instrumente auch das Vermarkten mit ein. Wörtlich genommen kümmern wir uns um das Vermarkten von Kapital und Kapitalanlagen. Und das ist auch tatsächlich das, was wir tun. Wir sind die Richtigen, wenn es darum geht, für Immobilienunternehmen oder immobiliengestützten Kapitalanlagen passende Marktstrategien zu entwickeln und für die Vertriebsvorbereitung und -unterstützung zu sorgen.

Leistungen

Asset / Portfolio Management
Gutachten und Analysen
Second Opinion

Leistungen

Intelligenz ist Potenzial; Leistung ist real.
Andreas Tenzer

 

Asset / Portfolio Management

Wir bieten ein Real Asset Management im Sinne der internationalen Standards auf Basis des Leistungskataloges der RICS. Ergänzt werden diese Leistungen durch ausgefeilte Risiko Management Instrumente und ein grundlegendes Asset Liability Management. Als modulare “all-in-one Lösung” bietet sich das Lean Asset Management auf Grundlage des CAKE Modells an.

Wir möchten Ihnen helfen, Ihre Objekte, Projekte, und Bestände bewusst zu gestalten. Wir wollen Sie dabei unterstützen, den jeweiligen Produkten bestimmte, gewünschte Eigenschaften hinzuzufügen oder bestehende Eigenschaften zu verändern und zu korrigieren.

 

  • CAKE System-Implementierung
  • Immobilienoptimierung: Asset Architecture / Asset Design / Wertsteigerungsstrategien
  • Bestandsentwicklung / Portfolio-Analyse / Potenzial-Analyse
  • strategische Unternemensentwicklung
  • Transaktionsberatung / Finanzierungsoptimierung / strukturtierte Produkte / cross-border

 

In Kooperation mit dem Institut der Immobilien- und Wohnungswirtschaft bieten wir darüber hinaus...

 

Analysen zu Märkten, Standorten, Objekten / Projekten

Die Markt- und Standort-Analysen sind wissenschaftlich fundiert und beinhalten auf Wunsch auch die Erhebung von eigenen Primärdaten. Sie erlauben substanzielle Prognosen und damit konkrete Stellungnahmen zu Objekten, Projekten und Beständen. Diese umfassen auch Aussagen zu Märkten, Trends und Machbarkeiten.

 

Gutachten

Es gibt Situationen, in welchen unterschiedliches Know How und Informationsvorsprünge eine objektive und sorgfältige Einschätzung der Marktsituation nicht erlauben. Hier sorgen wir für einen Ausgleich der Informationen und geben auch eine Einschätzung über verbundene Risiken ab. Im Vorfeld Ihrer Investitionsentscheidungen oder im Zuge der Immobilien-/Projekt-Gestaltung liefern wir gutachterliche Stellungnahmen und Einschätzungen und helfen damit spätere Streitigkeiten zu vermeiden. Im Streitfalle selbst sehen wir uns als Schlichter und Moderator bzw. als neutraler Dritter, der ein Gutachten abgibt, wie sich eine bestimmte Immobilie verhält, eine damit verbundene Finanzstruktur funktioniert, welche Risiken offen oder verdeckt bestehen, ... Die gutachterlichen Felder sind ebenso vielfältig wie die möglichen Streitigkeiten.

 

Second Opinion - die zweite Meinung, der Blick von "außen".

Gern begleiten wir Sie in Ihren strategischen Überlegungen im Rahmen unserer Kompetenzfelder und stehen Ihnen auch hierfür als Sparringspartner zur Verfügung. Sichern Sie sich in Ihren Entscheidungen ab und schaffen Sie eine breitere und stabilere Grundlage. Wir geben Ihnen die berühmte "zweite Meinung", den Blick von außen.

Dazu führen wir die neuesten Erkenntnisse aus Forschung, Lehre und Praxis zusammen und greifen auf die vielfältigen Möglichkeiten aus Hochschule und immobilienwirtschaftlichem Institut zurück. Wir tun dies sowohl für Immobilien-unternehmen als auch für Banken und ähnliche Institutionen.

Holen Sie sich einen Blick von "außen" - die berühmte zweite Meinung. Unabhängig, neutral, überparteilich.

wer wir sind
Geschäftsleitung

Wer wir sind

Zum Erfolg gibt es keinen Lift. Man muss die Treppe benutzen.
Emil Oesch

 

Prof. Dr. Robert Göötz
einzige Professur für Real Estate Asset Management im deutschsprachigen Raum

 

  • Jahrgang 1969
  • Diplom in Volkwirtschaftslehre
  • Promotion in Finanzwissenschaften
  • Professur für Real Estate Asset Management der Hochschule für Wirtschaft
    und Umwelt (HfWU)
  • Schwerpunkte: Asset Management, Kapitalmarkt- und Portfoliotheorie, Risikomanagement
  • Beirat der Gesellschaft für Qualitätssicherung in der Immobilenbewertung
  • mehr als 20 Jahre praktische Berufserfahrung, verschiedene Management-funktionen im In- und Ausland u.a. für den Allianz-Konzern, Dekra-Konzern,
    thallos-Gruppe

 

Die Mischung macht's - wenn Theorie und Praxis aufeinander treffen

Die grundsätzliche Konzeption von ideen-park ist bis heute gleich. ideen-park versteht sich als ein Netzwerk von Menschen aus unterschiedlichen Immobilien-Disziplinen, die ihre Fähigkeiten kombinieren, um bestehende Ideen und Konzepte weiter zu verbessern oder neue Ideen und Konzepte Wirklichkeit werden zu lassen.

Die besondere Stärke von ideen-park liegt darin, dass unbestrittene fachliche Kompetenz mit erfolgreichem Tun in der Praxis kombiniert wird und bei Bedarf mit kritischen Einwürfen und Anmerkungen von fachfremden Spezialisten abgerundet wird. Das Infragestellen und Querdenken ist sehr hilfreich bei der Umsetzung von Ideen. Denn mitunter ist es so, dass man glaubt, man habe an alles gedacht...

Deshalb suchen wir ständig nach Persönlichkeiten in ihrem Fachgebiet und möchten diese als querdenkende Partner für ideen-park gewinnen. Die Palette unserer Themen war und ist vielfältig - seit der Gründung 1997 haben sich zwei Schwerpunkte heraus kristallisiert: Asset Management und effiziente Finanzstrukturen. Letztere beinhalten auch das Re-Strukturieren. Aber natürlich stehen wir als Querdenker auch für andere Fragestellungen zur Verfügung.

 

Wer wir sind. Was wir sind. Was wir tun.

Hauptgegenstand von ideen-park ist das Verwalten und Vermarkten der ihr übertragenen Rechte an geistigem Eigentum wie etwa Marken, Methoden, Patente und Vorgehensweisen. Diese sind mehrheitlich im Bereich des Asset Management mit dem verbundenen Risiko Management und Financial Engineering angesiedelt. Kern unserer Leistungen ist die Optimierung von Projekten, Objekten und Beständen.

Impressum / Kontakt

Eine gute Schwäche ist besser als eine schlechte Stärke.
Charles Aznavour

 

Impressum


Anbieterangaben für diese Website gem. TDG / MDStV:

ideen-park GmbH, Böhmerwaldstr. 9, 70469 Stuttgart
Geschäftsführung: Prof. Dr. Robert Göötz
Handelsregister: Amtsgericht Stuttgart, HR B 24736
inhaltlich Verantwortlicher: Prof. Dr. Robert Göötz

 

Kontakt

 

ideen-park GmbH
Böhmerwaldstraße 9
D-70469 Stuttgart

Telefon: +49.711.2572044
E-Mail: info (at) ideen-park.de

 

Die Angaben im Internet-Angebot von ideen-park wurden sorgfältig geprüft. Eine Garantie für Vollständigkeit oder Richtigkeit kann von der ideen-park GmbH jedoch nicht übernommen werden, ebenso wenig wie eine Haftung für die Verwendung dieser Seiten oder deren Inhalt.

Die nachfolgenden Domains befinden sich im Eigentum der ideen-park GmbH und verweisen auf den Inhalt des Internet-Angebotes von ideen-park: www.ideen-park.de, www.lunatics.de.

 

Vervielfältigung und Verbreitung

 

Vervielfältigung und Verbreitung ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung der ideen-park GmbH, Stuttgart zulässig.

 

Haftungsausschluss

 

1. Inhalt des Onlineangebotes
Die ideen-park GmbH übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die ideen-park GmbH, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der ideen-park GmbH kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die ideen-park GmbH behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

 

2. Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches der ideen-park GmbH liegen, ist für deren Inhalt eine Haftung der ideen-park GmbH ausgeschlossen. Die ideen-park GmbH erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Die ideen-park GmbH hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert sie sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in von der ideen-park GmbH eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

 

3. Urheber- und Kennzeichenrechte
Die ideen-park GmbH ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihr selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, von der ideen-park GmbH selbst erstellte Objekte bleibt allein bei der ideen-park GmbH. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung der ideen-park GmbH nicht gestattet.

 

4. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

 

5. Datenschutzerklärung
Unsere Datenschutzpraxis steht im Einklang mit den allgemeinen Datenschutzvorschriften im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), dem Teledienstedatenschutzgesetz (TDDSG) und Teledienstgesetz (TDG) für die individuelle Nutzung von kombinierbaren Daten wie Zeichen, Bilder oder Töne und dem Mediendienstestaatsvertrag (MDStV) für das Angebot und die Nutzung von an die Allgemeinheit gerichteten Informations- und Kommunikationsdiensten in Text, Ton und Bild. Die durch diesen Internetauftritt erhobenen Daten unterliegen den Vorschriften des Datenschutzgesetzes (BDSG) und des Gesetzes über den Datenschutz bei Telediensten (TDDSG). Sofern auf das Internetangebot von ideen-park GmbH zugegriffen wird, wird auf dem Web-Server ein Datensatz gespeichert. Diese Datensätze werden ausschließlich zu internen, statistischen Zwecken ausgewertet. Eine Weitergabe an außenstehende Dritte findet nicht statt. Desweiteren werden keine sogenannte Cookies zum Verwalten der Nutzersitzungen eingesetzt.